View Full Site (USA)  

Dark Sky Programme im Bryce Canyon Nationalpark

Einzigartiger Ausblick auf die Milchstrasse über dem Bryce Canyon Nationalpark

Sternenhimmel-Gucken im Bryce Canyon

Ein einzigartiger Himmel voller Sterne: Das ist ein Anblick, den viele Industrieländer durch das konstante Leuchten des Stadtbilds verloren haben. Die meisten Amerikaner leben in einem Gebiet, wo sie die Milchstraße aufgrund der Stadtlichter nicht sehen können. Utah verfügt über mehrere zertifizierte Dark Sky Parks und viele weitere Gegenden, die sich wunderbar für die Sternbeobachtung eignen - einschließlich des ersten zertifizierten Dark Sky Parks im Natural Bridges National Monument. Die Art, wie die roten Hoodoos des Bryce Canyon unter dem klaren Sternenhimmel leuchten, ist besonders beeindruckend. 

Weit entfernt von der Lichtverschmutzung der Zivilisation bietet der Himmel über dem Bryce Canyon eine außergewöhnliche Sternenschau. Hobby-Astronomen werden schnell feststellen, dass sich der Bryce Canyon als erstklassige Destination eignet, um das Teleskop aufzustellen und ein seltenes Himmelsschauspiel zu beobachten. Falls man selbst nicht über die notwendige  Ausstattung verfügen sollte, kann man sich im Besucherzentrum für eines der lehrreichen und unterhaltsamen Astronomieprogramme anmelden, welche von den „Dark Rangern“ organisiert werden. Im Bryce Canyon Nationalpark findet eines der ältesten Astronomieprogramme in Amerika statt. 

Nach einer einstündigen Multimediashow führen die Dark Ranger die Besucher durch eine 90-minütige Teleskop-Show: hier kann man einige der 7500 Sterne und die unglaublich hell silberscheinende Milchstraße in einer mondlosen Nacht beobachten. Planeten wie die Venus und der Jupiter leuchten sogar hell genug, dass sie ihren Schatten auf die Erde werfen. Daher sollte man sich die Sternenschau bei einem Besuch im Bryce Canyon auf keinen Fall entgehen lassen. 

 

Wann finden die Programme statt?

Von Mai bis zum Herbst veranstalten die Bryce Canyon Dark Sky Rangers dienstags, donnerstags und samstags um 20:30 Uhr Night Sky Programme; im Mai und im August um 21:00 Uhr; im Juni und im Juli um 21:00 Uhr und im September um 20:00 Uhr. Das Programm geht bis Oktober und findet dienstags und samstags um 20:00 Uhr statt. Im Besucherzentrum kann man sich über vereinzelte Programme an Donnerstagen im Oktober informieren. Die Sternbeobachtung ist leider oftmals wetterabhängig - die Ranger bieten dennoch eine tolle Show, selbst wenn der Himmel nicht völlig klar sein sollte. 

Man sollte etwa 15-30 Minuten vor Programmbeginn dort sein. Der Bryce Canyon ist ebenfalls Veranstalter des alljährlichen Astronomy Festivals, das mittlerweile seit mehr als 16 Jahren stattfindet.

 

Unvergessliche Erinnerung

Wenn man an die US-amerikanischen Astrophysiker Carl Sagan und Neil deGrasse Tyson denkt, wird man ein grobes Gespür für die Größenordnung des Sehens bekommen. In einer klaren Nacht sind mit bloßem Auge mehr als 5000 Sterne im Bryce Canyon erkennbar - mit normalen Ferngläsern manchmal sogar bis zu 200 000. Die professionellen Teleskope im Bryce Canyon katapultieren die Anzahl der sichtbaren Sterne in die Millionen, während man in einer Großstadt nur etwa fünfzig Sterne sehen kann.



Looking for more inspiration? View the full VisitUtah.com site (USA)