View Full Site (USA)  

Die Drehorte der HBO-Serie „Westworld“ in Utah

Die Moenkopi- und Cutter-Sandsteine ragen aus der Wüste heraus wie gotische Schlösser. Türme bilden groteske Figuren - geschnitzt aus Stein, welcher bereits über  200 Millionen Jahre alt ist. Der Künstler ist in diesem Fall die „Mutter Natur“: Ihre geduldige Hand machte sich Wind, Wasser, Eis und den Geist der Zeit zu eigen, um das einzigartige Castle Valley in Utah zu erschaffen.

Die HBO Serie „Westworld“, basierend auf Michael Crichtons Drehbuch und den gleichnamigen Film aus dem Jahr 1973, wird zu einer spannenden  Geschichte für ein modernes Publikum angepasst. Sie zeigt die nichtlineare Art des Storytelling, die typisch für Regisseur Nolan ist. Die Serie begeistert die Zuschauer weltweit, was sich auch in den Rezensionen niederschlägt.

Insbesondere der Schauplatz fasziniert durch die schroffe Natur und die atemberaubenden Aussichten. Aber wo genau wurde „Westworld“ gefilmt? Mit Stolz können wir antworten: In Utah! Denn dank der unvergesslichen Western-Kulisse, die den Staat Utah definiert, wird die Erzählung erst so richtig lebendig.

Die weitläufigen Kameraaufnahmen vom Castle Valley und Canyon Country (Dead Horse Point State Park und Canyonlands National Park), welche Jonathan Nolans Produktionsteam für „Westworld“ ausgewählt  hat, passen aus vielfältigen Gründen.

Diese malerische Ecke in Utah ruft - mehr als jeder andere Ort auf der Karte - die Western-Mythologie klassischer Hollywood-Filme hervor. Die Darstellungen vom Wilden Westen finden sich auch in den Beschreibungen des Hauptcharakters John Ford wieder, wenn er über die Liebe zu seinem geliebten Monument Valley Navajo Tribal Park spricht. Hier zeigt sich die Quintessenz des amerikanischen Westens - auch wenn die Orte wirken, als seien sie nicht von dieser Welt. Was in der Serie als lebensnaher Vergnügungspark dargestellt wird, ist in Realität die Heimat der Stadt Moab, dem Arches Nationalpark, einige der besten Wildwasser Bereiche des Colorado River sowie grenzenloser Möglichkeiten zum Wandern.

Der Upper Colorado Scenic Byway ist ein Schauplatz der besten Panoramen des Films. Produktionsbilder von „Westworld“ zeigen einen Sattelschlepper. Dieser fährt den klassischen Fillmore & Western Railway Eisenbahnwaggon durch das Castle Valley, in welchem die Neuankömmlinge in “Westworld” eintreffen.

Auch eine Fahrt über den Upper Colorado Scenic Byway in Utah fühlt sich so an, als würde man im Vergnügungspark „Westworld“ ankommen. Welches Abenteuer wartet als nächstes?

Gerade weil das Castle Valley und viele andere Landschaften von Utah Schauplatz der Traumfabrik Hollywood wurden, sind sie ein einmaliges und faszinierendes Reiseziel für Ihr nächstes Outdoor-Abenteuer. Sind Sie bereit für Ihren nächsten Besuch? Schauen Sie sich unsere zahlreichen Reiserouten an. Sie sind inspiriert von Filmen und Serien, welche in Utah gedreht wurden sowie vom weltbekannten Sundance Festival.

Looking for more inspiration? View the full VisitUtah.com site (USA)